Projekte
   Leistungen
   Download
   Über uns
   Kontakt

Thiele Unternehmensgruppe
Hinschenfelder Stieg 6
22041 Hamburg

Tel. (0 40) 69 69 63-0
Fax (0 40) 69 69 63-63
E-Mail: info@Thiele-Gruppe.de
Seite drucken Seite drucken
Über uns
PentaKom GmbH

PentaKom GmbHUnser Leistungsspektrum:

  • Hausnotrufsysteme für Senioren- und Schwesternruf
  • Rufanlagen für Betreutes Wohnen
  • Systeme für Seniorenwohnanlagen, z.B. digitale Sprechanlagen mit Hausnotruf- und Sicherungsmöglichkeiten, preisgünstige Aufschaltung auf unsere Hausnotrufzentrale
  • Zugangssysteme für Behinderte und Schwerstbehinderte
  • 24 Stunden-Hausnotrufzentrale
  • Kooperation mit verschiedenen Sozial und Pflegediensten
  • Vertragspartner aller Pflegekassen
  • Tunstall Notrufsysteme – Werkskundendienst


Auszug aus unserer Kunden- und Referenzliste:

  • Alten und Pflegeheim Eichenhöhe- Wolckenhauer- Bahr
  • Arbeiter- Samariter- Bund Sozialeinrichtungen GmbH
  • AWO Mobile soziale Dienste gGmbH Ahrensburg
  • Baugenossenschaft Dennerstraße Selbsthilfe e.V.
  • BREBAU GmbH
  • Diakonie- und Sozialstation Bergedorf
  • Diakonie- Sozialstationen im Kirchenkreis Plön gGmbH
  • Diakoniestation Schenefeld e.V.
  • Diakoniestation Wedel e.V.
  • Evangelische Stiftung Alsterdorf
  • FONTIVA Betriebsgesellschaft mbH
  • Hartwig-Hesse-Stiftung
  • Heinrich und Caroline Köster Testamentstiftung
  • Intervall Soziale Dienste und Einrichtungen GmbH
  • Johanniter- Unfall- Hilfe e.V., Diakoniestation Lüneburg
  • Klatt Häusliche Pflege
  • Otto Doose Elektro- und Antennentechnik Kiel
  • Pflegen & Wohnen Wilhelmsburg
  • Pro Home Senioren- und Pflegenotrufdienst
  • Rosi`s Ambulante Pflege
  • Seniorenheim „Haus Berlin“ gGmbH
  • Sülfmeister- Haus GmbH
  • telcat Kommunikationstechnik GmbH
  • TEWAmed Medizin- Reha- Orthopädietechnik
  • Wohnungsgenossenschaft von 1904 e. G.
  • Zentrale für Private Fürsorge
  • u.v.m.

PentaKom GmbHDie technischen Lösungen der PentaKom bieten pflegebedürftigen und alleinstehenden Menschen optimale Sicherheit in den eigenen vier Wänden. Beispielsweise statten wir im Bereich „Betreutes Wohnen“ Wohnhäuser oder Seniorenwohnanlagen mit drahtlosen und vernetzten Hausnotrufsystemen aus. Über einen kleinen Funksender können die Bewohner direkt mit unserer 24 Stunden-Notrufzentrale in Kontakt treten. Mitarbeiter unserer Kooperationspartner (ASB, AWO, private Pflegedienste) leiten dann sofort die erforderliche Hilfe ein.

zurück    nach oben